NEUBAU ATELIERHAUS SUNNENHALDEN I STÄFA

Auftraggeber privat
Ausführung 2010
Leistung Entwurf, Planung, Ausführung
Bausumme CHF 0.8 Mio

Der Anbau an ein altes Wohngebäude aus 1922 bildet eine Erweiterung der bestehenden Wohneinheiten. Diese lassen sich zusätzlich in Kleinwohnungen unterteilen, die eine in sich unabhängige Alterswohngemeinschaft ermöglichen.
Das Grundstück befindet sich in einer steilen Hanglage und war nur schwer nutzbar. Als alternativen Bauplatz stand die Grundstückostseite zur Auswahl mit hoher Gartenqualität. Diese konnte aber mit der Wahl des jetzigen Standortes beibehalten werden. Es wurde Wert auf eine zeitgemässe Architektur und Funktionalität gelegt, die sich in drei übereinander gelegenen schmalen und langen Räumen mit einem freistehenden Sanitärbereich ausdrückt. Die mit Stoff überdeckte Dachterrasse kann von allen Geschossen über eine Wendeltreppe erschlossen werden. Die schwarzbraune Farbgebung mit den Aluminiumbauteilen bildet zum traditionellen Rot des bestehenden Gebäudes eine Ergänzung aus der selben Farbtonreihe.