UMBAU GEMEINDEHAUS I MÄNNEDORF

AUSGEFÜHRT I 2010

Nach einem Ideenwettbewerb sollte das historische Gemeindehaus im Innern eine neue Raumaufteilung und ein zeitgemässes Erscheinungsbild erhalten. Auf Grund der klassischen Fassadenteilung haben wir uns für eine axiale Raumanordnung entschieden, die sich nach der früheren historischen Struktur des Gebäudes ableitet. Die Räume sind kundenfreundlich klar strukturiert sowie übersichtlich und fliessend gestaltet. Die Atmophäre entspricht der Offenheit der Gemeindeverwaltung ihren Bürgern gegenüber.
Die Böden im Erdgeschoss sind durchgehend in Travertin ausgebildet, die Wandflächen und Decken weiss verputzt und partiell mit schwarzem Walzblech verkleidet.
Das Trauzimmer im Erdgeschoss wurde in seiner historischen Grundsubstanz saniert und besitzt ein festliches Ambiente. Das ganze Gebäude konnte durch einen Lifteinbau behindertengerecht erschlossen werden.
Das Dachgeschoss wurde ausgebaut und die restlichen Stockwerke sanft renoviert.